kirche4you

kirche4you

Zeltlager

ZELTLAGER

Rütenbrock / Fehndorf und Erika / Altenberge

Leider kann auch in diesen Sommerferien kein richtiges Zeltlager stattfinden.

Allerdings möchten wir alle Kinder ab der 2. Klasse zu einem Alternativ-Zeltlager einladen:

  Zeltlager Rütenbrock / Fehndorf: 26.07. - 31.07.2021 auf dem Lindloher Schützenplatz

 

Zeltlager Erika / Altenberge: 26.07. - 31.07.2021 in Rütenmoor (Hinterm Busch)

Jeden Tag jeweils von ca. 13:00 – 20:00 Uhr werden wir jeweils ein tolles Programm für die Kinder gestalten!

Hier die wichtgsten Infos in der Übersicht! 

  • Die Kinder werden in Kleingruppen (nach Alter und Geschlecht) aufgeteilt
  • Jede Gruppe bekommt zwei bis drei Gruppenleiter
  • Jeder Gruppe wird ein eigenes Feld / eine Parzelle zugewiesen, um Kontakte zu den anderen Gruppen so gering wie möglich halten
  • Abfahrt- und Ankunftszeit (Siehe Übersicht beim jeweiligen Infozettel)
  • Die Fahrt zum Zeltplatz erfolgt mit dem Fahrrad (Bitte auf ein verkehrssicheres Fahrrad achten und Helm tragen.)
  • Alle Teilnehmer müssen sich vor Beginn des Zeltlagers testen lassen. Wir bieten am Mo., 26.07. vormittags an, alle Teilnehmer zu testen. Am Mi., 28.07. müssen sich alle Teilnehmer noch einmal testen, allerdings zu Hause mit einem Selbsttest. Dieser muss von den Eltern schriftlich auf einen Zettel bestätigt werden.
  • Besuche oder Überfälle sind in diesem Jahr nicht erlaubt!
  • Die Kinder müssen auf dem Zeltplatz innerhalb der Kleingruppe keine Maske tragen. Bei Toilettengängen oder der Essensausgabe sollte aber eine Maske getragen werden.
  • Hat ein Teilnehmer Symptome wie Fieber, Husten, … darf es nicht am Zeltlager teilnehmen oder muss sofort nach Hause geholt werden.
  • Wir, als Verantwortliche des Zeltlagers, wollen alles dafür tun, damit das Coronavirus nicht in unserem Lager verbreitet wird. Bitte helfen Sie mit!
  • Es wurde ein Hygienekonzept erstellt, das mit dem Landkreis und Kirchenvorstand und Lagerleitung / Gruppenleitern abgesprochen ist.
  • Wir möchten Sie bitten, dass im Falle einer Coronainfektion in Ihrem nahen Umfeld unverzüglich die Lagerleitung zu informieren.
  • Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass die Kirchengemeinde oder die Verantwortlichen des Zeltlagers keinerlei Haftung im Falle einer Corona Infektion übernehmen.
  • Bitte mitbringen: Campingstuhl, Rucksack, Geschirr in einer Plastiktüte, Trinkflasche, Becher, Regenjacke, Wechselkleidung, Sonnencreme, Kopfbedeckung, etwas Taschengeld, Maske. Alles bitte mit dem Namen versehen.
  • Bitte nicht mitnehmen: Elektronische Geräte (Handy, Tablet, …), Zigaretten, Alkohol, Waffen, … Und alles was nicht schmutzig werden oder auf gar keinen Fall nicht kaputt gehen darf. Das Zeltlager übernimmt keine Haftung für verlorene, verschmutzte oder zerstörte Gegenstände.
  • Zeltlagerbeitrag: Bitte denken Sie daran (sofern es noch nicht geschehen ist) den Zeltlagerbeitrag zu überweisen. 40,- Euro pro Kind, für ein zweites Kind 35,- Euro, jedes weitere Geschwisterkind fährt kostenfrei mit.

Wir freuen uns auf eine tolle Woche mit hoffentlich schönem Wetter und einem abwechslungsreichen Programm!

Die Gruppenleiter

 


Bericht und Fotos von den Zeltlagern 2019 

Zeltlager Rütenbrock / Fehndorf in Lünne

Vom 06.-13.07.2019 fand das gemeinsame Zeltlager der Kirchengemeinden St. Maximilian, Rütenbrock und St. Gerhard Majella Fehndorf in Lünne statt. Am Samstagvormittag ging die Fahrt nach dem Reisesegen mit insgesamt 72 Kindern, der Lagerleitung und den Gruppenleitern/Higrus mit dem Fahrrad ins Zeltlager. Neben den Gruppenleitern und Higrus zählten zu den Verantwortlichen in der Lagerleitung Martin Ellermann, Leoni Robben, Josef Wortelboer, Hendrik Müller und Lukas Jansen. Außerdem waren wieder Sandra Schumacher und Irene Arling und Margret und Herman Ellermann als Küchenteam dabei. Das diesjährige Zeltlager stand unter dem Motto „In einer Woche durch das Jahr“, wobei viele verschiedene Feiertage und Jahreszeiten thematisiert wúrden. Z.B Karneval, Ostern, Oktoberfest… Neben dem abwechslungsreichen Programm waren wir im Linus Schwimmbad, es fand ein Zeltlagergottesdienst mit Pastor Willman statt aber auch die traditionellen Lagerfeuerrunden, Mr. und Ms. Zeltlager, die Lagerhochzeit und vieles mehr.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen Kindern, den Gruppenleitern und Higrus, Sandra Schumacher, Irene Arling und Margret und Herman Ellermann und ganz besonders der Lagerleitung! Aber auch allen Helfern vor, im und nach dem Lager, die dazu beigetragen haben, dass wir ein ganz tolles Zeltlager hatten: Bei Hannes Hüsers, Gerrit Schulte und Bernd Nüsse für den Transport des Packwagens, Rainer Koop und seinem Team für das große Zelt, Firma Gebben und Heidemann für das Ausleihen des Crafters, bei Firma Wösten für das Holz, bei Familie Albers und Familie Deuling (für das Lagern der Zelte) und bei allen, die uns finanziell durch eine Spende unterstützt haben und die einen Kuchen gebacken haben – vielen Dank!

 Zeltlager19c

 

Zeltlager Erika / Altenberge in Sustrum

Direkt zu Beginn der Sommerferien fand vom 07.07. – 16.07.2018 das gemeinsame Zeltlager der Kirchengemeinden St. Marien, Erika und St. Bonifatius, Altenberge in Renkenerge statt. Mitgefahren sind neben der Lagerleitung (Annegret und Bernd Hüsers, Rainer und Jutta Arling, Denise und Tobias Schmitz, Marco Büter, Ines Gebken, Hauke Albers, Dennis Röttger), 33 Gruppenleiter,  96 Kinder und 21 Schnuppis.

Das diesjährige Zeltlager stand unter dem Motto „In einer Woche durch das Jahr“, wobei viele verschiedene Feiertage und Jahreszeiten thematisiert wúrden. Z.B Karneval, Pfingsten, Oktoberfest…

Neben den zahlreichen Spielen stand in der Zeltlager-Woche unteranderem Lagerfeuer, Ausflug ins Linusbad nach Lingen, nächtliche Überfälle und er traditionelle Familiensonntag auf dem Programm. Zahlreiche Familien aus Erika und Altenberge kamen, um gemeinsam mit allen Zeltlager-Teilnehmern und Pater Joseph einen Gottesdienst zu feiern, viele Spiele zu spielen und zum Abschluss zu grillen.

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken: Bei allen Kindern, die mitgefahren sind, allen Gruppenleitern, die die Spiele vorbereitet, durchgeführt und für eine tolle Stimmung gesorgt haben, aber auch bei der Lagerleitung - für die ganze Arbeit! Ein Danke gilt auch all denen, die den Familientag durch Kuchen, Salat oder Arbeitseinsatz mitgetragen haben. Allen, die das Zeltlager wieder vor, während und nach dem Zeltlager mit ihrer tatkräftigen Unterstützung erst möglich gemacht haben - ein herzliches Dankeschön!

  IMG 9928

Suche - Mobil