Liebe Gemeinde!

In der vergangen Woche haben wir uns mit dem Pfarrteam und den PGR-Vorsitzenden getroffen und folgendes besprochen:

Es sind in unserer Pfarreiengemeinschaft wieder öffentliche Gottesdienste möglich, allerdings unter strengen Corona Schutzmaßnahmen.

  • Vorbeugende Hygienemaßnahmen (gründliches Händewaschen und/oder Händedesinfektion) sind vor den Gottesdiensten von allen Anwesenden strikt einzuhalten.
  • Ein ausreichender Abstand von mindestens 1,5 Meternin alle Richtungen ist zwischen den Anwesenden zu wahren.
  • Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckungwird für die Teilnehmenden empfohlen.
  • Die Gottesdienste werden als Eucharistiefeiern gefeiert, allerdings ohne Kommunionausteilung.
  • Das Singenvon Liedern ist leider nicht gestattet.
  • Die Kirchentürenstehen offen, damit niemand die Türklinken anfassen muss.
  • Die Weihwasserbeckenbleiben leer.
  • Auf den Friedensgrußper Handschlagwird verzichtet.
  • Beim Eintreten werden die Namen der Gottesdienstbesucher festgehalten.  Bitte bringen Sie dazu einen Zettel mit ihrem Namen, Adresse und Telefonnummer mit!
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf den Mindestabstand der Gottesdienstbesucher achten müssen und dass die Kirchen nicht überfüllt werden.
  • Bitte bedenken Sie, dass Familien nicht generell zusammensitzen dürfen. In einer Bank zusammensitzen dürfen ohne Mindestabstand nur Mitglieder eines Hausstandes! Wir bitten um Beachtung.

 Außerdem haben wir unteranderem über die Erstkommunionfeiern, Gottesdienste zu Christi Himmelfahrt und Fronleichnam und die Zeltlager gesprochen.

  • Die Erstkommunionfeiern dürfen bis mind. Ende August nicht gefeiert werden. Wir hoffen, dass wir sie im Herbst nachholen können, wissen aber noch nichts Genaues. Alle Betroffenen Familien werden umgehend informiert, wenn wir neue Informationen haben.
  • Der Freiluftgottesdienst an Christi Himmelfahrt und die Prozessionen zu Fronleichnam müssen leider in diesem Jahr entfallen.
  • Wie bereits bekannt gegeben, finden auch die geplanten Zeltlager in diesem Jahr nicht statt.

_______________________________________________________________________________________________

Gottesdienste online und im Fernsehen

  • Viele liturgische Anregungen finden Sie im Internet unter bistum-osnabrueck.de
  • Live Gottesdienste aus dem Osnabrücker Dom:
  • Gottesdienstübertragungen:
    • Messe wird täglich um 8.00 Uhr im Kölner Dom gefeiert und auf Bibel TV übertragen
    • Sonntags um 9:30 Uhr Fernsehgottesdienst im ZDF

Wir Priester beten für Sie und in ihren Anliegen in den Gottesdiensten, die wir unter Ausschluss der Öffentlichkeit feiern. Wenn Sie persönliche Fürbitten haben, können Sie diese gerne schriftlich in den Briefkasten werfen, bei Pfr. Klaus Willmann oder bei Pater Josef.

_____________________________________________________________________________________________

Aktion Wer braucht Hilfe                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe für unsere Mitmenschen in der Gemeinde: 

Das soziale und menschliche Miteinander wird gerade auf eine harte Probe gestellt. Wir sollen unsere Kontakte auf ein Minimum beschränken. Und dennoch dürfen wir die Menschen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, nicht aus den Augen verlieren. Deshalb möchten wir Sie einladen, sich bei uns zu melden, wenn sie in irgendeiner Art und Weise Unterstützung brauchen! Gleichzeitig sollen sich aber auch diejenigen melden, die ihre Hilfe anbieten möchten. Gemeinsam versuchen wir zu koordinieren und einen guten Weg zu finden, niemanden in dieser Zeit alleine zu lassen. Natürlich unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen.

Die Gemeindereferentinnen Sandra Gebbeken (0170/7222693) und Simone Paura (0179/1455513) freuen sich über Ihren/Euren Anruf oder Nachricht!

 ______________________________________________________________________________________________

Gebete für unsere Mitmenschen 

Guter Gott,

wie beten für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte. 

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren, als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind, und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

 

 

Botschaft des Tages - Freitag, 05. Juni 2020
Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott?
Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.